Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich heiße Sie herzlich willkommen auf meiner Homepage. Hier berichte ich über aktuelle Themen und Termine meiner politischen Arbeit im Landtag und im Wahlkreis Münster I. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie sehr gerne mein Team oder mich, sodass wir das Onlineangebot stetig verbessern können.

Viel Spaß beim Stöbern!

Ihr Thomas Marquardt MdL
Meldungen

Bild: Portrait_Marquardt_1
18.03.2016

Münster erhält 228.900 Euro Landesförderung für eine positive Stadtentwicklung

Dazu erklärt Thomas Marquardt, Landtagsabgeordneter für Münsters Norden:

„Das Städtebau-Sonderförderprogramm der Landeregierung – in diesem Zuschnitt bisher einmalig in Deutschland – hilft auch Münster. Ich freue mich sehr, dass die Jury den Förderantrag aus Münster für gut befunden hat und damit nunmehr 228.900€ für den Umbau des Jugendausbildungszentrums (JAZ) nach Münster fließen“. Mehr ...

Bild: 2016-02-16-Mobim
Die fünf Mobilen Beratungszentren gegen Rechtsextremismus in NRW im Gespräch mit Landesministerin Christina Kampmann und Thomas Marquardt MdL.
16.02.2016

Zunehmender rechtsextremer Gewalt gegen Flüchtlinge entgegentreten

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Dialog mit Ministerin Christina Kampmann
Auf Initiative des Münsteraner Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt (SPD) hat eine Zusammenkunft der fünf Mobilen Beratungszentren gegen Rechtsextremismus (mobim) in NRW mit der neuen Landesministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Christina Kampmann in Düsseldorf stattgefunden. Zweck des Gesprächs war der Austausch über aktuelle Problemfelder und Bewältigungsstrategien für den Kampf gegen die erhebliche Zunahme rechter Gewalt in NRW. Mit dabei waren auch die VertreterInnen von mobim aus Münster. Mehr ...

Bild: Portrait_Schiedsleute
Thomas Marquardt (2. v. l.) im Gespräch mit Dieter Schnieders (Schatzmeister), Otto Norda (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit) & Marc Würfel-Elberg (Vorsitzender) (v. l.) vom Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen Münster e.V.
15.02.2016

Schiedsleute und Landtagsabgeordneter im Dialog

In einem persönlichen Gespräch tauschten sich der Münsteraner Landtagsabgeordnete Thomas Marquardt und Mitglieder des Vorstandes des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen der Bezirksvereinigung Münster e.V. aus. Die gewählten Schiedsmänner und Schiedsfrauen sind ehrenamtlich als neutral vermittelnde Streitschlichter tätig, indem Sie beispielsweise nachbarschaftliche Streitigkeiten oder bestimmte private Delikte auf
unbürokratische Weise schlichten und beilegen. In vertraulichen Gesprächen werden die beteiligten Parteien angehört um anschließend eine Vermittlung erzielen zu können. Mehr ...

Bild: Portrait_Marquardt_1
20.01.2016

Rekordsumme für die Landesstraßen: Erhalt hat weiter Vorrang

Verkehrsminister Groschek stellt Erhaltungsprogramm 2016 für die Landesstraßen in NRW vor
Verkehrsminister Michael Groschek hat heute das Erhaltungsprogramm für die Landesstraßen in Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2016 vorgestellt. Das Budget wird nochmals deutlich erhöht im Vergleich zum Vorjahr: Mehr als 115 Millionen Euro werden für Erhaltungsmaßnahmen bereitgestellt. Das sind nochmals etwa 15 Millionen Euro mehr als 2015. Dazu erklärt der Landtagsabgeordnete Thomas Marquardt:

Mehr ...

Bild: Portrait_MarquardtSchulze
20.01.2016

Marquardt und Schulze fordern Neubau der JVA Münster

Auf der Grundlage baufachlicher Gutachten hatte NRW Justizminister Thomas Kutschaty im Jahr 2012 einen Grundsatzbeschluss gefasst,
die alte Anstalt an der Gartenstraße in Münster nicht zu sanieren, sondern einen modernen Neubau zu errichten.
Darin sind sich Marquardt und Schulze sowohl mit dem Justizminister
als auch mit Oberbürgermeister Markus Lewe bisher einig. Hinzu kommt,
dass Münster als wichtigster Justizstandort in Nordrhein-Westfalen angesehen werden muss mit seinen zahlreichen Justizbehörden
und dem größten Landgerichtsbezirk. Deshalb macht es Sinn,
die JVA auch in Münster zu belassen und nicht außerhalb der Stadtgrenzen zu errichten. Mehr ...

leer