Mit Hannelore Kraft in den Landtagswahlkampf

Von Florian Götting

"Macht Münster eigentlich keinen Urlaub?"

fragte Hannelore Kraft, die in ihrer Funktion als Vorsitzende der NRWSPD nach Münster gekommen war. Trotz Sommerferien waren nämlich über 150 SPD-Mitglieder ins Factory-Hotel Münster gekommen, um mit ihrer Parteivorsitzenden über die aktuellen politischen Herausforderungen in Münster und in NRW zu diskutieren. Moderiert von Gerda Scheidgen-Kleyboldt (stellv. Vorsitzende der SPD MS) und Thomas Marquardt hatten die SPD-Mitglieder hinter verschlossener Tür die Möglichkeit, offen und direkt auch über kritische und konfliktreiche Themen zu diskutieren.

 

Hier findest du weitere Eindrücke der Diskussion (Fotos: Florian Götting)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0