Politik für gute Arbeit und eine starke Wirtschaft.

NRW ist das Bundesland mit der höchsten Wirtschaftsleistung in Deutschland. Jeder fünfte Euro des deutschen Bruttoinlandsprodukts wird in den 750.000 NRW-Unternehmen erarbeitet. Jeder vierte deutsche Weltmarktführer kommt aus NRW. Unser Land ist auf gutem Weg. Seit 2010 gibt es rund 730.000 neue sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in NRW.

NRW hat als erstes Bundesland eine umfassende Strategie zur Gestaltung des digitalen Wandels vorgelegt, um so Innovation und Fortschritt für Industrie, Mittelstand, Handwerk, Dienstleistung und Handel zu sichern. Dabei werden wir auch in den nächsten Jahren gezielt weitere regionale Innovationsnetzwerke für die digitale Wirtschaft aufbauen, um kreative Gründer, Industrie und Mittelstand stärker zu verzahnen.

Die entscheidende Voraussetzung für digitalen Fortschritt ist schnelles Internet. Deshalb steht die Zusage: bis 2018 mindestens 50 MBit flächendeckend und bis 2026 ein Gigabit-Glasfasernetz in NRW.

Doch für uns gehört zu einem erfolgreichen digitalen Wandel auch, gemeinsam mit Beschäftigten, Betriebsräten und Gewerkschaften Grundsätze guter Arbeit auch unter den Bedingungen einer digitalen und vernetzten Wirtschaft in der Welt von Arbeit 4.0 durchzusetzen.

Wir wissen, dass immer noch zu viele in unserem Land bisher keine Beschäftigungsperspektive haben. Deshalb bleibt unser Ziel: eine Ausbildungsgarantie und mehr Beschäftigungsperspektiven insbesondere für Langzeitarbeitslose. Wir werden daher die Plätze in einem sozialen Arbeitsmarkt aufstocken.

Politik für Mobilität und Infrastruktur.

Eine leistungsfähige Infrastruktur ist die Basis für wirtschaftlichen Fortschritt. Neben superschnellem Internet sind vor allem Straßen sowie Schienen- und Wasserwege die Lebensadern unseres Landes. Wir

investieren immer stärker in die Modernisierung dieser Infrastruktur.

Mit 14 Milliarden Euro werden wir bis 2030 viele Stauengpässe auf unseren Autobahnen beseitigen. Wir haben den Etat für den Erhalt von Landesstraßen seit 2010 um zwei Drittel gesteigert. Auch auf der Schiene laufen Ausbau und Erneuerung auf Hochtouren. In den kommenden Jahren werden mindestens 8 Milliarden Euro in Erhalt und Ausbau der Schieneninfrastruktur und die Modernisierung der Bahnhöfe investiert – 2,65 Milliarden Euro davon fließen in den Bau des Rhein-Ruhr-Express. Wir werden zudem ein Netz von Radschnellwegen ausbauen und durch gezielte Förderungen von abgasfreien Bussen bis 2025 die Luftbelastung in Innenstädten deutlich reduzieren